Presse

Helmut Priller gewinnt Stichwahl in Zolling: Mit 1286 Stimmen ans Ziel

Zolling hat gewählt: Die Mehrheit hat sich für Helmut Priller als neuen Bürgermeister entschieden. Der machte mit 55,5 Prozent der Wählerstimmen das Rennen. 

Hier geht’s zum vollständigen Beitrag des Freisinger Tagblatts vom 30.3.2020.


Klares Votum für Helmut Priller

Helmut Priller (Unabhängige Bürger Zolling) ist der neue Bürgermeister der Gemeinde Zolling. Er setzte sich in der Stichwahl mit 55,5 Prozent gegen seinen Mitbewerber von der CSU, Markus Staudt, durch.

Hier geht’s zum vollständigen Beitrag in der Süddeutschen Zeitung vom 30.3.2020.


Gelassen in die Stichwahl

Der Bürgermeisterkandidat Helmut Priller spricht darüber wie er die aktuellen Herausforderungen für sein Unternehmen meistert, welche Ziele er im Falle seiner Wahl zum Bürgermeister er schwerpunktmäßig verfolgen möchte (z.B. sozialer Wohnungsbau) und dass er sich insbesondere auf die Zusammenarbeit mit den Frauen im Gemeinderat freut.

Hier geht’s zum vollständigen Beitrag in der Süddeutschen Zeitung vom 21.3.2020


Zollinger Bürgermeisterkandidat auf dem Weg der Besserung: Stichwahl im Schatten des Virus

… Das Ergebnis am Sonntag habe ihm gezeigt, dass die Menschen einen Bürgermeister wollen, „der mit unverbrauchtem Blick an die Sache herangeht“. Er, Priller, sei zwar bereits seit 20 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv, deshalb und auch aufgrund seiner täglichen Arbeit als Unternehmensleiter gut vernetzt und in der Lage „knifflige Situationen zu lösen“. Dabei habe er sich aber immer seine Unabhängigkeit bewahrt. Auch Zolling stehe jetzt und in Zukunft wegen der aktuellen Entwicklungen vor großen Herausforderungen, prophezeit Priller. „Die Haushaltslage wird wegen weniger Steuereinnahmen nicht mehr so gut sein, größere Ausgaben müssen deshalb mit besonderer Verantwortung sorgfältig überdacht werden.“ Und bei allem dürfe man das wichtigste nie aus dem Blick verlieren: „Das Wohl der Zollinger“, wie Helmut Priller betont. ..

Hier geht’s zum vollständigen Beitrag des Freisinger Tagblatts vom 19.3.2020.


Helmut Priller ist mit seinem Erfolg sehr zufrieden: “Wir haben ein hervorragendes Team, gemeinsam haben wir ein super Wahlprogramm angeboten. Zusammen haben wir nicht nur Vorschläge, sondern Lösungen formuliert.”

Hier geht zum vollständigen Bericht des Freisinger Tagblatts vom 16.3.2020


Die UBZ kann ihre sechs Sitze verteidigen. Wolfgang Hilz, Johannes Forster, Julia Dichtl und Karl Toth bleiben weiter im Gemeinderat. Manuela Flohr zieht mit Helmut Priller neu ein. Helmut Priller kämpft nun noch um das Amt des Ersten Bürgermeisters.


Helmut Priller baut auf eine langjährige kommunalpolitische Erfahrung in Stadtrat und Kreistag auf. Ihm ist wichtig, immer für die Bürger*innen erreichbbar zu sein.


Helmut Priller geht mit 38.1% als führender Bewerber in die Stichwahl


Helmut Priller verspricht: Als Ortschef für jeden am Handy erreichbar

Enormes Interesse herrscht in Zolling an der B-Frage: Wer wird der Nachfolger von Bürgermeister Max Riegler? Einer der Bewerber, Helmut Priller von den Unabhängigen Bürgern Zollings, gab jetzt im Gasthaus Hörhammer seine Live-Bewerbung ab. Der Saal war rappelvoll, es mussten sogar noch zusätzlich Stühle herbeigeschleppt werden…

Hier geht’s zum vollständigen Bericht des Freisinger Tagblatt vom 9.2.2020.


Aufstellung der Kandidat*innen für die Kommunalwahl 2020



Vorstellung des Bürgermeisterkandidaten Helmut Priller



Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2019 hier: 2019JHVWahl 2019

Bericht des Freisinger Tagblatts dazu:2019 Zeitungsbericht JHV


Bericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Pressebericht zur JHV 2017
UBZ