Unsere Ziele für 2020-2026

Wir leben gerne in unserer Gemeinde Zolling. Wir möchten, dass dies für alle Mitbürger*innen ebenso möglich ist. Aus diesem Grund setzen wir uns aus Überzeugung besonders für folgende Ziele ein:

Bürgernähe

  • Aufmerksame, wertschätzende und transparente Politik.
  • Quartalsweise Stammtische u.a. mit einem Bericht von aktuellen Themen aus dem Gemeinderat.
  • Begrüßungspaket für Neubürger.

Ortsentwicklung

  • Ganzheitliche und umfassende Fortschreibung des Ortsentwicklungskonzeptes.
  • Zügige und effektive Durchführung bei der Aufstellung von Bebauungsplänen.

Wohnen

  • Nachverdichten innerhalb bestehender Bebauung. Einvernehmlich  mit Besitzern Leerstände erfassen.
  • Maßvolle Ausweisung von Bauland, insbesondere für junge Familien. Mit bereitwilligen Grundstücksbesitzern in Palzing und Anglberg sprechen.
  • Schaffung von günstigem und zweckmäßigem Wohnraum für Senioren und finanziell Schwache.
  • Bau von Sozialwohnungen, dafür Staatszuschuss in Anspruch nehmen, um Mieten niedrig zu halten.
  • Betreutes Wohnen auf den Weg bringen.

Gewerbe

  • Ansiedlung von nicht-verkehrsintensiven und zukunftsfähigen Betrieben.
  • Baulücke ALDI Richtung Süden schließen.

Wertschätzung und Offenheit

  • Unterstützen und Fördern der Vereine und Wertschätzen aller Ehrenamtlichen.
  • 1 x im Jahr einen Abend für die Ehrenamtlichen.
  • Anregungen der Gemeindebürger in den Gemeinderat tragen.
  • Besuchen Sie Bürgerversammlungen. Anträge müssen im Gemeinderat behandelt werden. Sie sind als Bürger der Souverän.

Soziales Miteinander

  • Belebung des Bürgerhauses (Kulturreferent).
  • Schaffung von Begegnungsorten im Ortszentrum, insbesondere in Oberappersdorf.
  • Wiedereröffnung des Jugendtreffs.
  • Errichtung einer Duschanlage am Anglberger Badeweiher.

Lebensqualität und Barrierefreiheit

  • Rücksichtnahme auf Menschen mit besonderen Bedürfnissen.
  • Teilhabe ermöglichen für Menschen mit Bewegungseinschränkungen und anderen Handicaps.
  • Kopfsteinpflaster Rathausplatz und verschiedene Gehwege umgestalten.

Kinderbetreuung

  • Errichtung von Kinderkrippe und Kindergarten in Oberappersdorf und Palzing bei zusätzlichem Bedarf zum Bestand.
  • Erhalt und Ausbau des Ferienprogramms.

Verkehrsplanung und Mobilität

  • Überwachen des fließenden und ruhenden Verkehrs (verbotswidriges Parken).
  • Lärmschutz an der B 301 priorisieren, da mit Fertigstellung der Nordostumfahrung Freising mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Verkehrszählung heuer und nächstes Jahr zum gleichen Zeitraum, um faktenbasiert argumentieren zu können.
  • Ausbau von Fuß- und Radwegen:
    1. Radweg Palzing-Haindlfing
    2. Zolling-Siechendorf
    3. Palzing-Helfenbrunn
    4. Appersdorf-Gründl
    5. Flitzing-Zolling, Verlängerung an der B 301
  • Palzing und Oberappersdorf:
    • Verkehrsinsel an Ortseinfahrt bei Grundverfügbarkeit
    • Erhöhung von Verkehrsicherheit udn Lärmschutz durch Geschwindigkeitsbegrenzung
    • Verkehrszählung zur Ableitung weiterer Maßnahmen
  • Palzing: Besondere Themen werden 2020 und 2021 sein:
    • Umleitungen wegen Brückensanierung Kirchdorf-Freising
    • Umleitungen wegen Bau Nordostumfahrung Freising/Erlau
    • Umleitungen wegen Sanierung B 301 nach Attenkirchen
    • Einrichtung einer Ampellösung für Fußgänger
  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung des Busverbindungstaktes.

Infrastruktur

  • Zukunftsorientierter Ausbau von Kanal und Kläranlage.
  • Prüfen der Kanalanschlüsse und Abwasserkanäle in den Privatgrundstücken.
  • Regenwasserversickerung, wo immer es möglich ist. Vorteil: geringere Kosten dank gesplitteter Abwassergebühr.
  • Ladestation für e-Autos und e-Bikes am Rathausplatz.
  • Errichtung eines Bushäuschen Freisinger Straße Ecke Rotnpeckstraße.

Breitbandausbau

  • 100% Abdeckung für die Bevölkerung, insbesondere Mobilfunk in Oberappersdorf

Schutz bei Extremwetter

  • Verbesserung des Hochwasserschutzes in der Fläche und Regenrückhaltemaßnahmen.
  • z.B. Rückhaltebecken ab Kanalbrücke Anglberg bis Ortsbeginn Zolling zwischen Kanaldamm und Bahnkörper für Oberflächenwasser aus Thann und Anglberg zur Entlastung des Dükers am Forellenweg.
  • Schutzmaßnahmen am Sportgelände.

Ökologie

  • Energiesparende Maßnahmen für alle öffentlichen Gebäude ergreifen.
  • Photovoltaikanlage für die Kläranlage.
  • Biodiversität durch geeignete Bepflanzung und Bewirtschaftung der gemeindeeigenen Grünflächen.
  • Christbäume einsammeln, häckseln und Bereitsetllen des Häckselguts.

Nein! zur dritten Startbahn!

Diskutieren Sie mit uns. Wir freuen uns über Ihre Frage, Ihren Kommentar oder Ihre Anregung.

2 Gedanken zu “Unsere Ziele für 2020-2026

  1. Ihr habt viele wichtige Themen auf der Liste – aber daß die Ökologie auf dem letzten Platz steht stört mich doch sehr. Da dürften noch ein paar mehr frische Ideen mit auf die Liste.
    Wo bleibt der Klimaschutz in der Gemeinde (nicht nur bei öffentlichen Gebäuden)?

    Außerdem:
    Wie wäre es am Samstag mit einem kleinen Bauernmarkt am Rathaus?
    Beim Sozialen Miteinander fehlen noch Angebote für Geflüchtete.

    • Liebe Eva Bauer,

      für Ihre Anregungen und Fragen danken wir Ihnen. Einige Antworten:

      Die Reihenfolge der Programmpunkte stellt keine Rangfolge dar. Sie decken gleichwertig unsere Vorstellungen ab. Wir möchten, dass die Anstrengungen der Gemeinde den ortsansässigen Unternehmen und Einwohnern als Modell und Vorbild dienen sollen.

      Wir wünschen uns eine Belebung des sozialen Miteinanders, wofür Bürgersaal und Rathausplatz besonders geeignete Orte darstellen. Ein Bauernmarkt kann eine gute Ergänzung sein. Wir nhemen die Anregung in unsere Überlegungen mit auf.

      Insgesamt sechs unserer Gemeinderatskandidat*innen sind aktive Mitglieder des Helferkreises Asyl und Integration. Welche Angebote für Geflüchtete fehlen in Ihren Augen? Gerne geben wir diese weiter.

      Das Programm wird von den gewählten Kandidat*innen in den Gemeinderat eingebracht. Wenngleich alle Kandidat*innen sich dem Programm verpflichtet fühlen, werden sie es doch entsprechend ihrer persönlichen Schwerpunkte in den Gremien begleiten. Geben Sie daher am morgigen Sonntag denjenigen Kandidat*innen Ihre Stimme, die Ihren Vorstellungen am besten entsprechen. Eine Übersicht über alle Kandidat*innen zumeist mit ergänzenden Steckbriefen finden Sie unter https://ub-zolling.de/

      Wir wünschen Ihnen ein sonniges Wochenende
      Ihre UBZ – Unabhängige Bürger Zolling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.