Roddewigs Radltipp #5: Zolling – Haindlfing – Kirchdorf (– Wolfersdorf – Thonhausen) – Zolling

SchwierigkeitMittelschwere Tour
Länge24 km bis 30km je nach gewählter Variante

Wir überqueren von Zolling aus kommend die Amperbrücke an der B301 und fahren den Ammer – Amper – Radweg in Richtung Haindlfing durchs Moos.

Achtung: Gefahrenstelle! In Haindlfing überqueren wir mit aller Vorsicht die Straße.

Radeln den Ammer – Amper – Radweg weiter bis Unterberg. Rechts weiter zunächst am Wald entlang den oft nassen rutschigen Schotterweg und dann weiter durch die Felder, immer noch auf einem schlecht zu fahrenden Schotterweg bis Burghausen.

Alternative: Dieses Teilstück des Ammer – Ampertal – Radwegs ist für Rennradfahrer unbefahrbar, so wie für Mitbürger mit Handikap. Da ich dieses Teilstück ganz und gar nicht mag, radele ich von Unterberg den Berg hinauf nach Wippenhausen und die Straße herunter bis Burghausen.

Von Burghausen den neuen Amper – Ammer – Radweg bis zur Brücke. Und weiter den sehr schön zu fahrenden, bekannten Buckelpisten-Radweg bis zum REWE Markt nach Kirchdorf. [Anmerkung: Der kurze Buckelpisten-Radweg bei Enzelhausen, der schon so lang besteht, wie ich zurückdenken kann, ist etwas spektakulärer.]


Rückfahrt

Variante 1: Familien und Gruppen mit Kindern rate ich den gleichen Weg zurück nach Zolling zu radeln.

Variante 2: An der Ampertalstraße, die bis nach Zolling führt, den gut ausgebauten Radweg bis Helfenbrunn. Durch Helfenbrunn hindurch bis wir wieder am Ende von Helfenbrunn an der Ampertalstraße ankommen sind.

Diese überqueren wir, in dem wir zunächst nach rechts fahrend links in die Kreisstraße einbiegen, die uns nach etwa 1,5 Kilometern nach Schidlambach führt.

Dort biegen wir rechts ab nach Jägersdorf, von wo die Tour weiter geht nach Wolfersdorf. Von dort nach Berghaselbach und Thonhausen, an Kastenhofen vorbei über die B301 hinweg auf den Bockerl-Radweg in Richtung Flitzing und schliesslich nach zurück nach Zolling.

Ewald Roddewig

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.