Roddewigs Radltipp #6: Zolling – Wang – Viecht – Wartenberg – Gaden – Zolling

SchwierigkeitFür geübte Radler kein Problem
Längeca. 80km

Eine meiner Lieblings Pedelec-Strecken. Für geübte Radler ebenfalls kein Problem. Wie bei allen Vorschlägen kann die Strecke leicht abgekürzt werden, indem man sie etwas anders fährt, sprich Abkürzungen nimmt.

Wir radeln die uns bekannte Strecke von Zolling am Ammer-Amper-Radlweg bis Inkofen. Am Sportgelände in Inkofen angekommen rechts über die Amperbrücke. Weiter rechts hoch, an der Kirche vorbei bis zur Kreisstraße. Über diese hinweg und weiter nach Bergen.

In Bergen rechts etwa 60 Meter die Kreisstraße, und dann links Richtung Sixthaselbach. In Sixthaselbach angekommen, nach etwa 100 Metern rechts in die Inzkofner Straße. Diese bis ans Ende kurz vor Inzkofen. Dort nach rechts etwa 300 Meter bis zur Kreisstraße und weiter rechts in Richtung Moosburg.

Nach nur ca.50 Metern links in die kleine Straße Richtung Schreckenhofen. In Schreckenhofen angekommen wieder rechts und nach etwa 200 Metern links ab nach Mauern. Durch Mauern hindurch bis zur Hauptstraße (St 2085). Rechts an der Tankstelle vorbei bis links der Radweg beim EDEKA Markt Richtung Ziegelberg beginnt.

Diesen radeln wir bis er kurz vor Ziegelberg endet. Von hier aus weiter links die Bachstraße bis nach Wang zur Oberen Hauptstraße (St 2045). In diese biegen wir nach rechts ein und radeln diese durch Wang hindurch am Isareck vorbei nach Volksmannsdorf.

Von hier die Untere Hauptstraße weiter bis zur Isarstraße. Diese weiter in dem wir rechts in diese einbiegen, über die Isarbrücke hinweg nach Volkmannsdorferau.

Am Ende von Volkmannsdorferau biegen wir links ab in die Uppenbornwerksstraße. Diese immer weiter bis wir über die Brücke des Alten Werkskanal geradelt sind.

Dort links immer die Uppendorferwerksstraße weiter bis zum Mittleren Isarkanal. Die Brücke über diesen hinweg, weiter die Werksstr. bis kurz bevor es zur Brücke über die A92 hinauf geht.

Hier biegen wir links ab, in Richtung Spörerau. Ab den Bauernhof links vorbei die Ahornstraße weiter. Nach ca. 200 Metern unter der A 92 rechts hindurch auf die Spörerauerstraße. Nach weiteren etwa 200 Metern biegen wir links ein in die Schapolterauer Straße. Durch Schapolterau hindurch, weiter bis nach Weixerau. Dort rechts weiter die Fischerstraße, die nach kurzer Zeit als Weixerauerstraße weiter verläuft.

Hier von der Weixerauerstraße, müssen wir fast schon am Ortsende in die Apoigerstraße links abbiegen. Diese radeln wir weiter über die Apoigermühle am Stausee entlang bis nach Eching bei Landshut. Bei der Kirche rechts die Pfarrstraße weiter unter der B 11 hindurch nach Viecht.

Am Ende des Radwegs angekommen, etwa 60 Meter rechts weiter um dann links ab über Ebenau, Hannwang, Mühlstetten nach Buch am Erlbach weiter zu radeln.

Diese Strecke führt zum allergrößten Teil über einen gut ausgebauten Radweg. Nur, so gut wie immer egal wo man radelt, durch die Ortschaften hindurch ist immer Vorsicht geboten, da dort keine Radwege vorhanden sind.

In Buch am Erlbach angekommen, die Straße St. 2054 links und gleich wieder rechts in Richtung Schnöting.  Am Ende von Buch am Erlbach fahren wir auf der linken Seite den dort beginnenden Radweg weiter nach Holzhausen, Thann, Aschdorf und etwa nach 2 Kilometern, wenn wir den Berg herunter geradelt sind, rechts ab über Halberstatt, Kirchberg, Schachtlberg nach Wartenberg.

Dort angekommen die Badstraße bis zum Ende. Am Stoppschild weiter die Strogenstraße bis zur großen Kreuzung ED2. Hier nach links, bitte mit aller Vorsicht in die Thennerstraße abbiegen. Die Thennerstraße durch Wartenberg weiter bis sie nach ca. 1 Kilometer in einem 90° Winkel nach rechts über den Isarkanal und weiter am Thennersee vorbei führt. Und immer die Thennerstraße weiter bis Mitte Zusdorf. Hier endet sie an der Unteren Römerstraße.

Wir radeln aber nach links weiter die Obere Römerstraße durch Zusdorf hindurch und weiter bis zur Kreisstraße, auch Moosburgerstraße. genannt. Mit aller Vorsicht grade über diese hinweg und auf dem Radweg links weiter bis zur Gadenerstraße.

Rechts weiter erst über den Sempt Flutkanal und dann die A92 auf der Waldstraße weiter bis kurz vor Gaden. Rechts weiter über die Isarbrücke hinweg bis nach Oberhummel und durch Oberhummel hindurch. Am Ende von Oberhummel beginnt links der Radweg nach Langenbach.

Diesen radeln wir am Industriegelände vorbei bis zum Bauhof von Langenbach. Dort kommen wir auf die Oberbachstraße, die wir nach links, immer an den Bahngleisen entlang, weiter radeln. An Oberbach vorbei bis Schmidhausen rechts über die Bahnbrücke bis zum Stoppschild an der St 2350. Mit der allergrößten Vorsicht über diese hinweg weiter nach Oberviecht.

Durch Oberviecht durch und weiter Richtung Unterberghausen. Nach etwa 200 Metern, rechts herunter auf den Ammer – Amper – Radweg. Diesen am Gut Eichenhof vorbei bis zur Amperbrücke an der B301. Über diese hinweg zurück an unseren Ausgangspunkt, nach Zolling.

Radelt man die Strecke sowie von mir Beschrieben, sind es ca. 80 km, die auch von Rennradfahren gut zu Radeln sind.

Tipp: Empfehlenswerte Einkehrmöglichkeiten:

Ewald Roddewig

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.